Jauchzet Gott in allen Landen

Bach-Vesper zum 1. Advent 2022

Sonntag,  27. November 2022 | 17.00 Uhr | Zürich | Fraumünster  
2022 Bach Vesper kl       barock bern 22
   
Freitag, 2. Dezember 2022 | 20.00 Uhr | Bern | Heiliggeitskirche  

Das Konzert stellt die Musik von Antonio Vivaldi (1678-1741) und Johann Sebastian Bach (1685-1750) gegenüber. Bach wurde zu einem grossen Kenner der Werke Vivaldis, nachdem er 1713 erstmals in Weimar für seinen dortigen Dienstherrn Konzerte des italienischen Kollegen für das Cembalo transkribierte. Dieser Arbeit folgten viele weitere Bearbeitungen – vor allem auch für die Orgel.

Freuen wir uns in dieser Bach-Vesper auf die klanggewaltigen Vertonungen von Vivaldis Kyrie und des Domine ad adiuvandum me festina. Zentral im Programm und titelgebend steht die Bach-Kantate Jauchzet Gott in allen Landen – ein Werk voller Virtuosität und Strahlkraft. Zu Beginn des Konzerts eine Improvisation, bei der das Vokalensemble Belcanto den Kirchenraum einbezieht. Die beiden zeitgenössischen Chorwerke im Programm ermöglichen ein neues Entdecken und Hören der Musik Bachs und Vivaldis.

 
   
Programm:  
Improvisation über einen Choral von Johann Sebastian Bach
Chor a cappella
 
Antonio Vivaldi
(1678-1741)
 

Kyrie g-Moll RV 587
2 Chöre und 2 Orchester
                    Kyrie eleison
                    Christe eleison
                    Kyrie eleison

 
Jan Sandström
(*1954)
  Kyrie                              
Chor a cappella
 
Johann Sebastian Bach
(1685 - 1750)
  Jauchzet Gott in allen Landen BWV 51        
 Sopran solo, Trompete und Orchester
                    Aria Jauchzet Gott in allen Landen
                    Recitativo  Wir beten zu dem Tempel an
                    Aria  Höchster, mache deine Güte
                    Choral  Sei Lob und Preis mit Ehren
                    Aria  Alleluja
 
Antonio Vivaldi   Laudate Dominum omnes gentes RV 606
Chor, Streicher und Basso continuo
 
    Concerto in d-Moll RV128
Streicher und Basso continuo
                
Allegro non molto
                 Largo
                 Allegro
     
    Domine ad adiuvandum me festina RV 593        
Sopran solo, 2 Chöre, 2 Orchester
     
Moritz Achermann
(*1991)
  Psalm 23
     
Johann Sebastian Bach   Bringet dem Herrn Ehre seines Namens BWV 148,I    
Chor und Orchester
     
   
   
Sopran Ulrike Hofbauer
Barocktrompete Frans Berglund
Vokalensemble Belcanto
Barockorchesterle buisson prospérant
Kantor Jörg Ulrich Busch
Konzertmeiser Ulrich Poschner
 

 

Zürich: Tickets: CHF 40  www.musikimfraumuenster.ch +41 78 629 47 70
Abendkasse 1 Std. vor Konzert
Bern: Eintritt frei, Kollekte (erbetener Betrag 30-40 CHF)